Kürbisbrot03

Kürbisbrot

Kürbisbrot

300 g Kürbispüree (ich habe Muskatkürbis genommen)
1 EL Honig oder Zucker
80 g Butter
1 Ei
1 Pck. Trockenhefe
500 g Mehl
1-1/2 TL Salz
Kürbiskerne nach Bedarf

Kürbis schälen und in grobe Stücke schneiden. In wenig(!) Wasser weich dünsten und pürieren oder durch ein Sieb streichen. Etwas abkühlen lassen.
Alle Zutaten vermischen und zu einem Teig verkneten. Den Hefeteig 1 Std. gehen lassen.
Ich stelle ihn in meiner Hefeteigschüssel auf die Heizung in der Küche.
Wenn der Teig schön aufgegangen ist, sieben Kugeln formen und in eine Springform legen. Mit ein paar Kürbiskernen bestreuen. Die Kerne etwas andrücken, damit sie haften bleiben.
Nochmals gehen lassen, bis er wieder ordentlich aufgegangen ist.
Ofen vorheizen (175 Grad) Umluft und das Kürbisbrot 30-40 Minuten backen. Evtl. abdecken, damit die Kerne nicht verbrennen.

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am „Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie“ Foto-Design studiert.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche