IMG 0038

Hähnchenspieße mit pikanter Erdnusssoße

Hähnchenspieße mit pikanter Erdnusssauce (Donna Hay Rezension)

2 EL Erdnussöl
4 milde, gehackte  Chilis
4 gepresste Knoblauchzehen
1 TL Meersalz-Flocken
300 g geröstete Erdnüsse
180 g dunkler Palmzucker
250 ml kochendes Wasser (Eher weniger! Ich würde mit 100 ml beginnen.)
6 Hühnerbrustfilets zu je 8 Scheiben geschnitten
24 Bambusspieße, in Wasser eingeweicht
Thai-Basilikum und Limettenspalten

Erdnussöl, Chili, Knoblauch, Salz, Erdnüsse, Palmzucker und kochendes Wasser (nicht gleich die ganzen 250 ml verwenden!) im Stand-Mixer zu einem Brei vermengen. Die Hälfte der Soße zu den Hühnerbrustscheiben geben und im Kühlschrank eine Stunde ziehen lassen.
Nun das Fleisch auf die feuchten Bambusspieße stecken und in der Pfanne anbraten.
Mit Limettenspalten, Thai-Basilikum und der restlichen Erdnusssauce servieren. Bei uns gab es noch Reis dazu.

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am „Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie“ Foto-Design studiert.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche