skip to Main Content
Bananen-Kürbis-Brot Mit Schokochips

Bananen-Kürbis-Brot mit Schokochips

Im letzten WW-Heft, welches wir Goldmitglieder immer in der Gruppe geschenkt bekommen, gab es drei verschiedene Bananenbrot-Varianten. Alle sehen sehr verführerisch aus…Bananenbrot mit Schokochips und Chiasamen, mit Himbeercrunch oder eines mit Ananas und Passionsfrucht. 
Ich habe mich für den Klassiker mit Schokochips entschieden, allerdings habe ich die Chiasamen weggelassen, die kosten mich nur Punkte und ich brauche sie nicht. Ein paar kleine Veränderungen habe ich auch noch vorgenommen und bin so von 5 SP im Original auf 4 SP mit meiner Version gekommen. Wichtig: An den Schokochips habe ich natürlich nicht gedreht! In einer 30 cm Kastenform gebacken ergibt das Rezept 16 Scheiben. Köstlich ist es geworden!

Für ein Bananenbrot (30 cm/16 Scheiben à 4 SP)

  • 175 g Kürbismus
  • 4 Bananen
  • 60 g Halbfettmargarine
  • 50 g Xylit
  • 60 g Moscovado Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Lebkuchengewürz oder Zimt
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 8 g Backuplver
  • 1/2 TL Natron
  • 65 g Schokochips zartbitter
  • Zitronensaft
1. Den Backofen vorheizen (Umluft 160 Grad oder 180 Grad). 2. Die Kastenform mit Backpapier auskleiden und mit Backtrennspray einsprühen.
3. Margarine und beide Zucker schaumig rühren. Eier nacheinander zugeben und immer weiter rühren.
4. Zwei Bananen zerdrücken und mit dem Kürbismus hinzurühren. Mehl, Backpulver, Natron, Gewürz und Vanilleextrakt zur Masse sieben. 5. Als Letztes die Schokochips unterheben. 
6. Den Teig in die Kastenform füllen. Die restlichen zwei Bananen in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und in drei Reihen auf den Teig legen. 
Nun den Kuchen ca. 40 Minuten backen, dann mit Alufolie abdecken und weitere 25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen und anschließend in 16 Scheiben schneiden. 
Genieße ihn zum Frühstück und zum Kaffee. Kennst Du schon mein Bananenbrot mit Körnern   oder gar das Mohn-Bananenbrot aus Glasgow?
Lieben Gruß
Elisabeth

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am "Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie" Foto-Design studiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche