IMG 0036

Honigwabenkuchen aus Malaysia

Bolu Sarang Semut (Honigwabenkuchen aus Malaysia) aus der Global Bakery Rezension

200 g Zucker
240 ml Wasser
80 g Butter
6 Eier
170 g gezuckerte Kondensmilch
200 g Mehl
2 1/2 TL Natron

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Springform (23 cm Ø) mit Backpapier auslegen, so dass kein Teig auslaufen kann und die Form dicht ist.
Zucker in einem Topf langsam karamellisieren. Das Wasser langsam zu dem Karamell geben und zugedeckt verdampfen lassen. Karamell im Wasser wieder auflösen. Topf vom Herd nehmen und die Butter im Karamellsirup schmelzen.
Eier und Kondensmilch in einer Schüssel verquirlen. Zuerst Mehl und Natron zur Eier-Kondensmilch rühren, dann den Karamellsirup. Teig in die Form gießen. Alles 5 Minuten stehen lassen, damit der Teig gehen kann, bis er Blasen wirft.
Kuchen im Ofen 45 Minutenbacken. Stäbchenprobe machen.
Mit Puderzucker bestäuben (dabei kann ein schönes Muster oder Bild entstehen, wenn man vor dem Bestäuben einen Scherenschnitt auf den Kuchen legt).

 

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am „Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie“ Foto-Design studiert.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Ich bin ein großer Karamell-Fan. Der Kuchen kommt auf meine To-Cook-Liste! Und das Puderzucker-Gesicht: Großartig! Liebe Grüße Anne

    1. Guten Morgen Anne, das freut mich. Bin schon gespannt wie Dein Kuchen aussieht. Unbedingt posten. Und vorallem wie er Dir schmeckte. Schönen Sonntag! Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche