20160102 0013 Kopie

Peanutbutter-Brownies

Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen der „Peanutbutter“. Ich habe die Peanutbutter-Chocolate-Brownies von der Seite USA-Kulinarisch etwas abgewandelt. Sie schmecken genauso wie die Originalen, sind aber mit Vollkormehl und etwas weniger süß. Wobei ich zugeben muss, dass die Originalen, die ich extra für unseren Besuch gebacken hatte, auch schon sehr lecker waren. Sie kamen sehr gut an und im Nu waren alle weg. 

Für die Erdnussbuttermasse:
125 g Frischkäse (leicht)
150 g Erdnussbutter
1 Eiweiß
3 EL Milch

Für den Teig:
175 g Margarine
150 g Zucker
3 Eiweiß
2 reife Bananen
2 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
50 g Kakao
1 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
200 g Weizen-Vollkornmehl

Eine Brownieform (22x22 cm) mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen (160 Grad Umluft). Die Zutaten für die Erdnussbuttermasse einfach mit dem Mixer glatt rühren. In einer weiteren Schüssel die Margarine mit dem Zucker schaumig rühren und nach und nach die Eiweiße zugeben. Anschließend Mehl mit Backpulver, Natron, Kakao, Salz und Vanillezucker untermischen. 
2/3 der Teiges in die Form geben und verstreichen. Nun die Erdnussbuttermasse löffelweise darüber geben. Zum Abschluss den restlichen Teig darauf verteilen. Mit einer Gabel leicht vermischen - gerade so, dass kleine Zwirns entstehen. Im Backofen ca. 40 Minuten backen. Nach dem Abkühlen in Würfel schneiden. 

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am „Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie“ Foto-Design studiert.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche