20160707 0014

Veganes Bounty aus der Chocoholic Rezension

Bounties (aus der Vegan Chocoholic Rezension)
ergibt ca. 15-30 Stück

Kokosmasse:
150 g Kokosraspeln
3/4 Päckchen Vanillezucker
75 g weißer Zucker
1 Prise Salz
75 g Kokosfett (nicht kalt gepresst)
75 ml Mandelmilch
150 ml Kokosmilch
1 1/2 EL Maisstärke

Schokoguss:
180 g dunkle vegane Schokolade
45 g vegane Margarine

Alle Zutaten bis auf die Maisstärke langsam aufkochen, bis sich das Kokosfett aufgelöst hat. Dann die Maisstärke gut unterrühren. Die Masse vollständig abkühlen lassen (mindestens 
1 Stunde in den Kühlschrank stellen).
Nach dem Abkühlen nochmals kurz durchrühren und mit den Händen feste, kompakte Riegel formen (Ich habe zusätzlich auch Kugeln geformt, dass ging auch sehr gut).
Für den Guss die Schokolade und die Margarine über dem Wasserbad schmelzen. Die Riegel eintauchen und auf einem Backpapier ablegen. Zum Erkalten erneut in den Kühlschrank stellen. Unsere Riegel und Kugeln lagen über Nacht im Kühlschrank und hatten am nächsten Tag eine gute Festigkeit erreicht.

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am „Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie“ Foto-Design studiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche