20160531 0005

Schokozauber aus der „Zauberkuchen-Rezension“

Schokozauber aus der „Zauberkuchen-Rezension“
 
 
4 Eier
80 g Zucker
70 g brauner Zucker
1 EL Wasser
125 g Butter
70 g Mehl
40 g Kakao
500 ml Milch
1 Prise Salz
 
Eine quadratische, dichte (!) Form, 20x20 cm
 
Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eigelb mit Zucker und Wasser sehr schaumig aufschlagen. Die Butter schmelzen und unterrühren. Anschließend Mehl, Kakao und Salz einarbeiten. Einige Augenblicke weiter schlagen. Nach und nach unter ständigem Rühren die Milch einarbeiten. Eiweiß steif schlafen und behutsam unter den Teig heben. Den Teig in die gebutterte Form gießen und die Oberfläche mit einem Messer glatt streichen. 
55 Minuten im Ofen backen. Beim Herausnehmen ist der Kuchen noch etwas weich. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen, bevor man ihn aus der Form nimmt. Kühl servieren.
Tipp: Mit dem Kartoffelschäler etwas Schokolade abschälen und auf dem Kuchen verteilen. 
 

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am "Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie" Foto-Design studiert.

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

    1. Hallo Elisabeth,

      eine Kollegin von mir hat gestern den leckeren Zauberkuchen gebacken. Leider ist er nicht fest geworden, bzw. nur teilweise. Er war trotzdem sehr lecker, nur wir fragen uns, warum er nicht fest geworden ist.

      LG Katja

      1. Liebe Katja, erstmal war er lecker. Das ist schon mal gut! Nicht fest geworden…ist er euch davon gelaufen…total flüssig? Das ist komisch. Er hat aber wirklich drei Schichten! Oben wie Kuchen und nach unten hin wie Pudding. Der ist weich. Man kann ihn schneiden. Wenn er aus dem Ofen kommt ist er noch sehr wackelig. Er muss sich erst setzen. Kühlen. Dann wird er fester. Ob es daran lag? Backt ihr ihn nochmal? Ich werde ihn jetzt auch gleich nochmal backen. Herzlichen Gruß aus dem sonnigen Bayreuth
        Elisabeth

  1. Hallo Elisabeth,
    Ich bin die Kollegin! Ich habe mich genau an deine Rezeptvorgabe gehalten. Ist es aber den richtig, dass wirklich 500ml Milch in den Kuchen gehören?? Oder vielleicht viel weniger??
    Liebe Grüße, Kerstin

    1. Liebe Kerstin, gestern habe ich den Schoko-Zauberkuchen nochmals nachgebacken. Mit 500 ml Milch. Er kam fest aus dem Ofen. Fast schon zu fest. Ich habe einen heißen Ofen :).
      Schau mal hier der link auf der Thorbecke Seite. http://www.thorbecke.de/zauberkuchen-p-2038.html
      In der Leseprobe sind auch sehr nützliche Tips. ICh hoffe sehr, dass Dein nächster Zauberkuchen gelingt!
      Sonnige Grüße
      Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche