Gärtnerei Schmidt, Kräuter Anpflanzen, Kräuterrezept, ZitronenmelissenPesto

Zitronenmelissen-Pesto

Anfang Mai hatte ich zusammen mit meinem Kollegen Norbert Heimbeck für unsere „Essen-und-Trinken-Seite“ im „Nordbayerischen Kurier“, die immer donnerstags erscheint, einen Termin in der Gärtnerei Schmidt in Bayreuth. Unser Thema war diesmal: Kräuter. Um auf unserer Seite auch ein besonderes Rezept zu haben, habe ich mir das folgende Zitronenmelisse-Pesto ausgedacht. Es schmeckt leicht und frisch und ist daher genau das Richtige für ein schnelles Frühlings-Mittagsessen. Man kann es sehr gut auch am Tag vor dem Verzehr herstellen.

Zitronenmelisse-Pesto

1 Bund oder Töpfchen Zitronenmelisse
30 g Pinienkerne
30 g Parmesan
100 ml Olivenöl
Saft 1/2 Zitrone
Salz, Pfeffer

Zitronenmelisse-Blätter zusammen mit den Pinienkernen, dem Parmesan und dem Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer zu einem Brei mixen. Saft der 1/2 Zitrone dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am "Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie" Foto-Design studiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche