Dieses Einfache Rezept Einer Glutenfreien Schokoladen-Tarte Bringt Die Urlaubsstimmung Zurück Und Lässt Die Sonne Für Uns Scheinen.

Schokoladen-Tarte aus Lissabon (Glutenfrei)

Wer mir auf Instagram folgt, hat schon gesehen, dass ich Anfang September eine Woche in Lissabon sein durfte. Das waren wirklich sehr schöne und sonnige Tage. Voller gutem Essen und unglaublich vielen Fotoeindrücken - vorausgesetzt man mag den „Shabby-Chic-Style“. Darum hab ich heute nicht nur ein Rezeptfoto für euch, sondern auch ein paar Eindrücke aus der Stadt.

An unserem letzten Tag hatten wir noch den ganzen Vormittag Zeit. Natürlich waren wir auch auf dem Flohmarkt und von vielem Kopfschütteln meines Mannes begleitet habe ich einiges an „Blech“ für mein Fotostudio erstehen können. Die Krönung allerdings war das Cafe „Focaccia in Giro“.

Die Sonne schien, wir saßen an gekachelten Tischen direkt an der Tür und haben uns ein Stück Schokoladen-Tarte gegönnt. Diese Tarte war sowas von fein, dass ich natürlich nach dem Rezept fragen musste…
Bitteschön. Hier ist sie. Und ja, sie schmeckt genauso wie dort in dem kleinen Café in Lissabon. Nur den Kaffee bringe ich noch nicht so hin…

Schokoladen-Tarte

  • 170 g dunkle Schokolade
  • 110 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 3 Eier
  • 40 g Backkakao
  • 4-5 EL Kaffeelikör

 

1.  Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Eine 20 cm große Springform fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. 
2.  Butter und Schokolade schmelzen.
3.  Zucker, Vanilleextrakt und Eier schaumig schlagen. Die geschmolzene Schoko-Buttermischung dazurühren.
4.  Den gesiebten Kakao unterheben.
5.  Den Teig in die Springform geben und im Ofen ca. 25 Minuten backen. 
6.  Die Schokoladen-Tarte gut auskühlen lassen und mit dem Kaffeelikör tränken. Vor dem Servieren mit Kakao oder auch Puderzucker bestreuen.

Dazu passt geschlagene Sahne oder einfach eine Kugel Vanilleeis und natürlich eine kleine Tasse Espresso…

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am "Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie" Foto-Design studiert.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

    1. Dankeschön!
      …in solch einer schönen Stadt stechen einem die Motive nur so ins Auge!
      Lass mich wissen, wie Deine Tarte geworden ist! Bin gespannt :).
      Lieben Gruß
      Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche