20160115 0034 Kopie

Schokoladen-Orangen Dessert

Allen Diäten 2016 zum Trotz: Dieses Schokoladen Dessert kann und möchte ich euch nicht vorenthalten. Ich habe es auf Martha Stewarts Seite gefunden. Es hat nur wenige Zutaten und ist schnell und easy gemacht. Und: es schmeckt göttlich! Du kannst es in einzelnen feuerfesten Förmchen backen oder in einer größeren Auflaufform, dann kann sich jeder soviel nehmen wie er möchte.

Für die Schokomasse:
(Für 6-8 Personen)
6 Eigelb
110 g Zucker
Schale von 2 Bio-Orangen
170 g geschmolzene Zartbitterschokolade
6 Eiweiß
1 Prise Salz
Butter und Puderzucker für die Form
Größere Form für das Wasserbad

Den Backofen auf 180 Grad (150 Umluft) vorheizen. Die Form mit Butter einfetten und mit Puderzucker ausstreuen. Die Schokolade schmelzen und wieder abkühlen lassen (sie sollte aber noch flüssig sein). Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. Dotter und Zucker sehr schaumig rühren. Die Orangenschale zugeben und langsam die geschmolzenen Schokolade einlaufen lassen. Vorsichtig den Eischnee unterheben. Nun die Schokoladenmasse in die gefettete Form füllen und diese dann in eine größere Form stellen, die dann im Ofen noch mit heißem Wasser aufgefüllt wurde. So kann das Schokoladen-Dessert ganz behutsam im heißen Wasserbad backen. 
Lass es ca. 20-25 Minuten im Ofen. Lieber kürzer, dann bleibt es schön feucht. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Am besten servierst du es lauwarm. Es erinnert etwas an einen Tassenkuchen.
Findest Du es genauso lecker wie wir? Lass es mich wissen! 

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am „Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie“ Foto-Design studiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche