Eine überaus Leckere Variante Um Aus Alten Bananen Feine Müsli-Cookies Herzustellen!

Müsli-Cookies aus der Müsliriegel-Rezension

Müsli-Cookies mit Rosinen aus der Müsliriegel-Rezension

ergibt 12 Cookies

  • 2 reife Bananen
  • 1 TL Limettensaft
  • 60 g kernige Haferflocken
  • 40 g feine Dinkelflocken
  • 30 g Kokosflocken
  • 30 g gehackte Haselnüsse
  • 40 g Rosinen
  • 1 Prise Zimt oder etwas Vanilleamark

1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Die Bananen mit dem Limettensaft in einer Schüssel fein zerdrücken. Die Haferflocken, Dinkelflocken, Rosinen, Kokosflocken und den Zimt zugeben und vermengen. Mit einem Esslöffel 12 Häufchen auf das Backblech setzen, diese zu runden Cookies formen und flach drücken. Im Ofen 18-22 Minuten backen. Die Cookies lauwarm oder kalt genießen. Im Kühlschrank aufbewahren. 

Ich habe sie kurz vor Ende der Backzeit aus dem Ofen genommen, etwas abkühlen lassen und sie dann nochmals für 5 Minuten im Ofen gebacken. Das macht sie außen knusprig und innen saftig.

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am "Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie" Foto-Design studiert.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche