Diese Selbstgemachte Maronencreme Schmeckt Nicht Nur Lecker Aufs Frühstücksbrot, Sondern Auch Fein Als Füllung Oder Ins Morgendliche Porridge Gerührt.

Maronencreme

Heute habe ich ein einfaches, aber sehr leckeres Rezept, für Maronencreme für euch. Die Maronencreme passt als Füllung für Pförtchen, Pfannkuchen oder einfach aufs Brot und ins Porridge gerührt! 

Maronencreme

  • 250 g gekochte Kastanien
  • 150 g Muscovado-Zucker
  • 1 TL Vanillemark
  • 110 ml Wasser

1. Die Kastanien fein pürieren. 2. Zusammen mit dem Zucker, Vanillemark und dem Wasser zu einem dicken Brei kochen. 3. Den Kastanienbrei nochmals fein pürieren und in Gläser verteilen. Wenn du eine etwas wenigere Karamellnote bevorzugst, dann nehme einfach weißen Zucker. Die Maronencreme schmeckt auch sehr gut zum Porridge...

 

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am "Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie" Foto-Design studiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche