20160127 0008 Kopie

Mandel-Reispudding (vegan)

Guten Morgen und einen schönen Sonntag! Heute habe ich eine vegane Version des Milchreises für euch. Natürlich können Nicht-Veganer auch normale Milch nehmen. ABER ich würde es mal versuchen. Mandelmilch schmeckt nussig und gibt dem Milchreis einen besonderen Geschmack. 
Ich habe den Reispudding am Abend zuvor gemacht, da ich ihn in den wunderschönen Kupferformen (Danke an Christine Schindler fürs Leihen) stürzen wollte. Das hat auch ganz wunderbar geklappt. Wenn Du ihn aber lieber warm essen willst, dann mach ihn einfach frisch. Du kannst frische Früchte dazugeben oder einfach Zimt und Zucker - was auch immer dir dazu schmeckt.

Für den Reispudding:
(ergibt 6-8 Portionen)

300 g Milchreis
1 l Mandelmilch
200 ml Wasser
3-5 EL Zucker
3 breite Streifen Schale einer Bio-Zitrone
1 Vanilleschote

Back-Trennspray (pflanzlich) und Puderzucker für die Förmchen.
Zimt und Zucker
Früchte, Karamellcreme, Marmelade…

Den Milchreis waschen und in einen (beschichteten) Topf geben. Die Mandelmilch und das Wasser zugeben. Die Vanilleschote auskratzen und Mark sowie Schote zum Reis geben. Die Zitronenschale abschälen und ebenfalls hinzufügen. Aufkochen und leise ca. 40 Minuten simmern lassen, bis er weich ist. Nach 20 Minuten den Zucker hineingeben (je nachdem wie süß du es magst). Dazwischen immer wieder umrühren und aufpassen, dass er dir nicht anbrennt. 
Die Formen mit Trennspray einsprühen und mit Puderzucker dünn einpudern. Vor dem Stürzen einfach kurz (bis zum Förmchenrand) in heißes Wasser tauchen.  

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am "Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie" Foto-Design studiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche