IMG 0012

Knusper-Tartes mit Johannisbeeren

Bevor die neue Johannisbeerernte startet, werde ich noch schnell die Eingefrorenen von letztem Sommer verarbeiten. Für diese knusprigen Tartes eignen sich aber auch andere Beeren.

Knusper-Tartes mit Johannisbeeren

300 g Mehl
200 g Zucker
200 g Butter
2 Pck. Vanillezucker
abgeriebene Schale einer Biozitrone
1—2 EL Wasser
300 g Johannisbeeren
2 TL Zucker
2 TL Stärke

Ofen auf 180 Grad vorheizen. 4 Tarte-Formen (14 cm Ø) mit einem kleinen Kreis Backpapier auslegen. Die Johannisbeeren putzen und mit den 2 TL Zucker und Stärke vermischen.
Mehl, Zucker, Butter, Vanillezucker und Zitronenschale mit den Händen zu einem bröseligen Teig verarbeiten. 1—2 EL Wasser zugeben. 1/3 des Teiges für die Streusel auf die Seite stellen. Den restlichen Teig auf die Formen verteilen und diesen mit den Händen in die Formen drücken. Die Johannisbeeren darauf verteilen und darüber den restlichen Teig in kleinen Streusel-Klumpen geben. Alles im Backofen ca. 30—40 Minuten golden backen. Vor dem entnehmen, Tartes völlig in den Formen abkühlen lassen.
Mit Puderzucker bestreuen. Dazu haben wir Vanilleeis und Sahne gegessen.

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am "Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie" Foto-Design studiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche