IMG 0069web

Käse-Tarte

Rezept:

Käse-Tarte

125 g Weizenvollkornmehl
125 g Mehl
125 g Butter
1 Eigelb
2–3 EL kaltes Wasser
Salz, Chilli

200 g Gorgonzola
200 g Creme Fraiche
150 g Emmentaler
100 g Ziegenkäsescheiben
2 Eier
Salz, Pfeffer

Das Mehl mit der Butter zügig abbröseln; Salz, Chili, Eigelb und das kalte Wasser dazugeben. Daraus einen Mürbeteig kneten. Ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Tarte-Form
(30 cm Ø) legen. Im Kühlschrank mindestens eine Stunde ruhen lassen. Am besten über Nacht.

Backofen auf 175 Grad vorheizen. In einer Pfanne den Gorgonzola schmelzen und etwas abkühlen lassen. Creme Fraiche unterrühren. Die beiden Eier dazugeben und auch das übrige Eiweiß vom Mürbeteig. Den Emmentaler hinein reiben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermengen. Die Masse auf den Mürbeteig geben und glatt streichen. Den Ziegenkäse in Streifen schneiden (oder Herzen ausstechen) und auf die Eiermasse legen. Im Backofen ca. 30–40 Minuten backen.
Dazu passt ein frischer Salat.

Inspiration aus dem Kochbuch: Tartes und Quiches von Delphine de Montalier

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am "Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie" Foto-Design studiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche