Couscous Zum Frühstück Mit Knuspernüsssen!

Frühstückscouscous aus der „sweet & salty“ Rezension

Frühstückscouscous mit karamellisierten Nüssen aus der „sweet & salty“ Rezension (4 Personen)

  • Für den Couscous:
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Couscous
  • 2 EL gehackte Datteln
  • 2 TL Hanföl, wer will
  • Für die Nüsse:
  • 2 EL Zucker
  • 60 g Nüsse nach Belieben, gehackt
  • 1/2 TL Meersalz
  • Für die Garnitur:
  • 4 EL Granatapfelkerne
  • Fruchtmark zweier Passionsfrüchte
  • Minzeblättchen

1.Die Kokosmilch mit dem Kokosblütenzucker, Kurkuma und Salz heiß werden lassen. Den Couscous in einer Schüssel mit der heißen Kokosmilch übergießen und 15 Minuten quellen lassen.  
2.Für die Nüsse den Zucker in einer beschichteten Pfanne schmelzen. Die Nüsse hineingeben und so lange rühren, bis sie mit dem Karamell überzogen sind. Mit Meersalz bestreuen, aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller abkühlen lassen. Wenn noch welche zusammenkleben, einfach etwas auseinander brechen.  
3.Den Couscous mit einer Gabel auflockern, dann die Datteln und die Nüsse unterheben. In tiefe Teller oder Schalen verteilen und nach Belieben mit etwas Hanföl beträufeln (das gibt dem Couscous einen schönen Nussgeschmack). Mit den Granatapfelkernen, dem Fruchtmark und der Minze garnieren.

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am "Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie" Foto-Design studiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche