20160607 0004

Dinkelhörnchen

Heute gibt es meinen Blogpost schon am Samstag, damit ihr die Hörnchen schon morgen am Sonntag backen könnt, wenn ihr Lust dazu habt. Die Inspiration zu diesen leckeren Hörnchen habe ich aus dem „Food Book“ (Tina Tausendschön) Sie lassen sich sehr einfach vorbereiten und sind am Morgen super schnell gemacht. Ihr könnt sie mit Schokolade oder Marmelade füllen. Lasst mich wissen, ob sie euch gelungen sind. In diesem Sinne: Ein schönes Wochenende und ein leckeres Sonntagsfrühstück!

400 g Dinkelmehl
1 1/2 TL Trockenhefe
220 ml warme Milch
50 g Zucker
1/2 TL Vanillesalz
1 TL Vanillepaste
1 EL Naturjoghurt
100 g sehr weiche / flüssige Butter
Marmelade oder Schokocreme zum Füllen
etwas Öl oder flüssige Butter zum Bestreichen

Die Hefe in die warme Milch rühren und auflösen. Zucker, Vanillepaste und Naturjoghurt dazugeben und ca. 20-30 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen. Du kannst aber auch einfach sehr weiche Butter nehmen. Mehl mit Salz mischen. Alle Zutaten in der Küchenmaschine verkneten. Es entsteht ein sehr weicher Teig, der sich von der Schüssel lösen sollte. Wenn nicht, gibst du einfach vorsichtig noch etwas Mehl hinzu, bis er sich löst. Den weichen Teig in einer verschlossenen Teigschüssel über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 175 Grad) vorheizen. Währenddessen den Teig zu einer großen Pizza (ca. 40–50 cm Ø) ausrollen und mit dem Pizzaschneider in 12 Teile schneiden. Wenn du magst, kannst du nun auf die breite Teigseite einen Teelöffel Marmelade oder Schokocreme geben und anschließend das Dreieck zur Spitze hin aufrollen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 13–15 Minuten goldbraun backen. Fertig sind die leckeren Sonntagshörnchen!

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am „Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie“ Foto-Design studiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche