20151119 0008

Dattel-Walnuss-Brot mit Orangenblüten-Sirup

Guten Morgen und einen schönen 3. Advent! Heute habe ich ein Dattel-Walnuss-Brot mit Orangenblütensirup für euch. Es passt perfekt zum Brunch am 1. Weihnachtsfeiertag. Du kannst es gut vorbereiten, da es durchaus 1-2 Tage ziehen kann. Dazu einfach frischen Sahnequark mit etwas Zimt darauf gestreut servieren. Schmeckt und duftet nach Weihnachten. Ergibt 15 Scheiben à 7 points.

Orangenblütensirup:
90 g Zucker
70 g Wasser 
2 TL Orangenblütenwasser

Zucker und Wasser aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Das Orangenblütenwasser zugeben und abkühlen lassen.

Für den Teig:
120 g weiche Butter
200 g Mehl
1/2 TL Vanillesalz
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1/2 TL Lebkuchengewürz
120 g Zucker
3 Eier
1/2 TL Vanilleextrakt
100 ml Buttermilch
150 g grob gehackte Datteln
100 g gehackte Walnüsse

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine 25 cm Kastenform mit Backpapier auslegen. Butter und Zucker schaumig rühren und langsam ein Ei nach dem anderen zugeben. Vanilleextrakt einrühren. Mehl mit Backpulver, Natron, Gewürz und Vanillesalz vermischen. Nun abwechselnd mit der Buttermilch zur Butter-Zucker-Masse geben, bis ein dicker Teig entsteht. Die Datteln und Walnüsse unterheben. Alles in die Kastenform geben und im Ofen ca. 45-60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. 
Das noch heiße Brot mit einer Stricknadel mehrmals einstechen und mit dem kalten Orangenblütensirup tränken. Vollständig in der Form auskühlen lassen. 

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am „Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie“ Foto-Design studiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche