IMG 0022

Pecan-Chocolate-Bars

Schokolade pur! Schwer, aber köstlich! Die Rezept-Inspiration dazu fand ich bei Joy the Baker in Homemade Decadence.

Pecan-Chocolate-Bars
(für eine Brownieform mit ca. 23x33 cm )

Für den Teigboden:
240 g Mehl
85 g Puderzucker
225 g weiche Butter
1/2 TL Vanillesalz

Für die Füllung:
55 g weiche Butter
170 g brauner Zucker
100 g Zuckerrübensirup
3 Eier
2 EL Bourbon
1/2 TL Vanillesalz
250 g Pekannüsse
175 g dunkle Schokolade

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Form mit Backpapier auslegen. Für den Teigboden alle Zutaten krümelig miteinander vermengen und mit den Fingern in die Brownie-Form drücken. Im Ofen ca. 12—15 Minuten vorbacken.
Für die Füllung die Schokolade grob hacken. Die Pekannüsse ebenfalls grob hacken, in einer Pfanne leicht anrösten und abkühlen lassen. Alle anderen Zutaten miteinander vermengen. Zum Schluss die abgekühlten Pekannüsse und Schokoladenstückchen unterrühren. Die Masse auf den vorgebackenen Teigboden streichen und nochmals im Ofen ca. 20—25 Minuten backen. Evtl. mit Backpapier abdecken. Vollständig auskühlen lassen und anschließend in kleine Quadrate schneiden.

Elisabeth v.Pölnitz-Eisfeld

Ich heiße Elisabeth v. Pölnitz-Eisfeld, lebe und arbeite in Bayreuth, bin verheiratet und habe drei Töchter. Ich habe in Bochum am "Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie" Foto-Design studiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche